Carl Icahn: Apple ist 240 Dollar wert

Weitere Aktienrückkäufe gefordert

Dienstag, 19. Mai 2015 08:17
Apple

NEW YORK (IT-Times) - Apple-Investor Carl Icahn hat einen weiteren offenen Brief an Apple-Chef Tim Cook gerichtet. Darin ermutigt der Großinvestor Apple zu weiteren Aktienrückkäufen. Der Grund: Apple sei nach wie vor dramatisch unterbewertet, wie Forbes berichtet.

Icahn glaubt, dass eine Apple-Aktie 240 US-Dollar wert ist. Zu dieser Annahme kommt der Großinvestor hauptsächlich dadurch, dass Icahn den Markteintritt von Apple in zwei neue Kategorien in den nächsten Jahren unterstellt. Dabei geht es um den TV-Markt (Apple Fernseher) und den Automobilmarkt (Apple Car). Beide Märkte hätten einen adressierbaren Markt in Höhe von 2,2 Billionen US-Dollar. Bislang hat Apple eigene Aktien im Wert von 80 Mrd. US-Dollar zurückgekauft und jüngst sein Aktienrückkaufprogramm um weitere 50 Mrd. Dollar erweitert. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Hardware und/oder Mac via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...