Capgemini kauft in Indien ein

Freitag, 27. Oktober 2006 00:00

PARIS - Capgemini S.A. (869858<CGM.FSE>) übernimmt den indischen Wettbewerber Kanbay. Dies sagte CEO Paul Hermelin der französischen Zeitung Les Echos.

Für den indischen IT-Dienstleister zahlen die Franzosen 1,25 Mrd. US-Dollar (knapp eine Mrd. Euro). Die Übernahme wird in bar bezahlt. Kanbay beschäftigt 12.000 Mitarbeiter, Capgemini 20.000. 80 Prozent der Kunden von Kanbay kommen aus den USA, der Rest aus Großbritannien, darunter HSBC und die Morgan Stanley Bank.

Die Übernahme wird laut Angaben des CEOs den Nettogewinn je Aktie in 2007 um fünf und in 2008 um zehn Prozent erhöhen. Zudem gaben die Franzosen gestern die Zahlen für das abgelaufene dritte Quartal bekannt. Demnach stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 12,4 Prozent auf 1,881 Mrd. Euro. (ndi/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...