Canon schließt Fabrik

Mittwoch, 6. März 2002 10:10

Canon Inc. (WKN: 853055<CNN1.FSE>): Japans größter Büro-Geräte-Hersteller, Canon, wird nach Angaben Bloombergs eine Computer-Drucker-Fabrik in Mexiko schließen. Außerdem betroffen sei eine Geschäftsstelle in Kalifornien.

Die Schließung der Fabrik in Tijuana, Mexiko bringe dabei die Entlassung von 417 Mitarbeitern mit sich, in Kalifornien seien 33 Angestellte von der Schließung betroffen.

Die Fabrik in Mexiko stelle inkjet-Drucker für den amerikanischen Markt her und soll wohl, so wie auch die Geschäftsstelle in Kalifornien, im Mai geschlossen werden. Canon wolle Produktionskosten sparen, indem man die Produktion nach Thailand und Vietnam verlagere. (aet)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...