Canon mit Herstellungsproblemen

Donnerstag, 25. November 2004 14:35

Der japanische Elektronikspezialist Canon (WKN: 864134<CNN.FSE>) räumt Probleme mit so genannten Steppern ein, technische Anlagen die zur Herstellung von LCD-Flachbildschirmen benötigt werden. Im Vorfeld hatte die Investmentbank Merrill Lynch von technischen Problemen bei Canon berichtet.

Nach Angaben von Canon sei bei der Stepper-Serie MPA-8000 ein Fehler bei optischen Einheiten festgestellt worden. Laut Canon wurden von dieser Stepper-Serie seit Juli dieses Jahres rund 30 Anlagen an LCD-Hersteller ausgeliefert, was rund ein Drittel der geplanten Auslieferzahlen entspricht. Wie Canon weiter mitteilt, wurde die Auslieferung der Stepper-Serie bis zum Februar 2005 gestoppt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...