Cancom konzentriert sich aufs Cloud-Geschäft - neue Produkte

Cloud Computing Geschäft rückt noch stärker in den Fokus

Dienstag, 16. Juni 2015 14:34
Cancom

(IT-Times) - Das IT-Systemhaus Cancom hat solide Wachstumszahlen für das vergangene erste Quartal 2015 vorgelegt. Dennoch fällt der Aktienkurs der Gesellschaft seit Wochen. Viele Anleger fragen sich daher, was die Gründe für den Kursverfall sind bzw. ob der Abwärtstrend nur der Schwäche des Gesamtmarktes geschuldet ist.

Cancom sieht sich mit seiner BusinessCloud bzw. AHP Private Cloud optimal für das kommende Cloud-Zeitalter gerüstet. Die Umsätze zogen im Geschäftsfeld Cloud Solutions zuletzt um rund 50 Prozent auf 30,9 Mio. Euro an, zudem konnte die US-Tochter Cancom HPM Networks einen ersten Cloud-Kunden in Kalifornien begrüßen.

Fokus auf das Cloud Computing Geschäft
Dies führte dazu, dass der Auslandsumsatz von Cancom im ersten Quartal um 45 Prozent auf 18,3 Mio. Euro gestiegen ist. Insgesamt steuerte das Cloud Solutions Geschäft mehr als 15 Prozent zum Umsatz bei. Dies ist positiv für das Unternehmen, werden Cloud-Aufträge meist über länger Zeiträume vergeben.

Mit dem Verkauf der Pironet-Tochter Imperia AG will sich Cancom künftig noch stärker auf das Cloud Computing Geschäft konzentrieren, winken hier höhere Margen als im traditionellen Hardware-Vertriebsgeschäft.

Konjunkturmotor schwacher Euro verliert an Fahrt
Dennoch gibt es auch Risiken. Cancom profitierte im ersten Quartal von einer wirtschaftlichen Belebung durch einen niedrigen Ölpreis und einem schwachen Euro. Dieser Antriebsmotor entfällt zunehmend. Zum einen bewegt sich der Ölpreis wieder auf einem höheren Niveau, zum anderen notiert auch der Euro wieder spürbar fester im Vergleich zum März und April.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...