Cacheflow sieht Verbesserung bei Nachfrage

Dienstag, 7. August 2001 09:33

Der Internet-Infrastruktur Dienstleister Cacheflow (Nasdaq: CFLO<CFLO.NAS>, WKN: 929305<CFO.FSE>) hat am Montag seine vorläufigen Zahlen für das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres bis Ende Juli ausgegeben.

Der Anbieter von Lösungen für die schnelle Übertragung von Internetinhalten wird einen pro-forma Verlust von 21 bis 22 Cents pro Aktie melden. Die Erwartungen der Wall-Street-Analysten lagen durchschnittlich bei einem Verlust von 33 Cents pro Aktie. Cacheflow erwartet Umsätze in Höhe von etwa 20 Mio. Dollar. Die Analystenerwartungen lagen bei 21,6 Mio. Dollar. Allerdings verzeichnete das Unternehmen am Ende des Quartals eine größere Nachfrage als zu Beginn des Quartals. Vor allem der US-Markt hat sich nach Unternehmensangaben verbessert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...