Cablevision plant neues Rekordersystem

Dienstag, 23. September 2008 10:40

Der US-Kabelnetzbetreiber Cablevision Systems will in 2009 ein neues System auf den Markt bringen, mit dem Anwender TV-Filme und Shows aufzeichnen können. Die digitale set-top Box von Cablevision soll digitale Videorekordersysteme (DVRs) überflüssig machen, verspricht Cablevision.

Die aufgenommenen Shows sollen auf den Cablevision-Servern gespeichert werden, anstatt auf dem heimischen DVR-Gerät. Der Wechsel auf das neue System soll zu Einsparungen von bis zu 700 Mio. Dollar führen, heißt es bei Cablevision.

Folgen Sie uns zum Thema Cablevision Systems und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cablevision Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...