Cable & Wireless Zahlen übertreffen Prognosen

Mittwoch, 16. Mai 2001 10:47

Cable & Wireless (London: CW<CW.ISE>, WKN: 866663<CWL1.FSE>): Der britische Netzbetreiber gab am Mittwoch morgen seine Zahlen für das abgelaufene Jahr bis Ende März bekannt. Dabei konnte das Unternehmen einen Nettogewinn von 3,39 Mrd. Pfund verbuchen, das ist weniger als im vorhergehenden Geschäftsjahr, als der Gewinn noch 4,02 Mrd. Pfund betrug. Der Umsatz lag bei 8,49 Mrd. Pfund gegenüber 9,67 Mrd. im vorherigen Geschäftsjahr.

Dennoch lag das Unternehmen damit am oberen Ende seiner eigenen Schätzungen. Im März hatte der Anbieter von Dienstleistungen für Telekom und Internetunternehmen eine Gewinnwarnung ausgegeben und seine Prognosen für das laufende Jahr deutlich reduziert.

Der Ausblick des Netzwerkbetreibers fiel auch nicht besser aus. Cable & Wireless rechnet in seinem Kerngeschäft C&W Global mit einem Umsatzwachstum von etwa 5 Prozent bis März 2002. Die EBITDA-Gewinnmargen werden auf 8 Prozent geschätzt. Damit liegt dieses Wachstum noch unter dem des Vorjahres. Dort betrug das Umsatzwachstum noch 15 Prozent für den Kernbereich Cable & Wireless Global.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...