caatoosee meldet Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals

Freitag, 28. Mai 2010 14:58

LEONBERG (IT-Times) - Die caatoosee AG teilte heute mit, dass man einen Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals verzeichnet habe. Daher wolle die Verwaltung der Hauptversammlung eine Kapitalherabsetzung vorschlagen.

Der Bilanzverlust zum 31. Dezember 2009 lag bei 21,47 Mio. Euro, bis Ende Mai kam aus der laufenden Geschäftstätigkeit ein weiterer Verlust von 700.000 Euro hinzu. Damit unterschritt man beim Grundkapital den kritischen Wert, derzeit liegt das Grundkapital bei 24.098.988 Euro. Nun soll der Hauptversammlung der Vorschlag unterbreitet werden, den Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals anzuzeigen, zum Ausgleich der Verluste und Wertminderungen soll zudem das Grundkapital auf 12.049.494 herabgesetzt werden. Die Kapitalherabsetzung soll dann im Verhältnis 2:1 durch Zusammenlegung von Aktien durchgeführt werden. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema caatoosee und/oder IT-Services via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: caatoosee

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...