caatoosee-Gruppe mit leichten Umsatzeinbußen

Mittwoch, 28. November 2007 18:03

LEONBERG - Die caatoosee-Gruppe, zu der die Caatoosee AG (WKN: A0EPUK) und die Teraport GmbH zählen, wies im dritten Quartal eine nahezu konstante Umsatzentwicklung aus. Der deutsche IT-Dienstleister musste einen leichten Umsatzrückgang hinnehmen.

Der Umsatz der caatoose-Gruppe verringerte sich am Ende des dritten Quartals 2007 auf 4,5 Mio. Euro, nach 4,7 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) betrug 0,2 Mio. Euro (Vorjahr: 0,5 Mio. Euro) und das Ergebnis aus fortzuführenden Geschäftsbereichen ebenfalls 0,2 Mio. Euro (2006: 0,5 Mio. Euro). Inklusive der Anteile aus eingestellten Geschäftsbereichen lag das Periodenergebnis der caatoosee-Gruppe bei 0,2 Mio. Euro, nach minus 5,3 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie belief sich auf einen Cent (Vorjahr: minus 22 Cent).

Im Neunmonatszeitraum sank der Umsatz von 14,7 Mio. Euro in 2006 auf 13,9 Mio. Euro in 2007. Es wurden ein EBIT von 0,8 Mio. Euro (Vorjahr: 1,1 Mio. Euro), ein Ergebnis aus fortzuführenden Geschäftsbereichen von 0,9 Mio. Euro (2006: 1,2 Mio. Euro) und ein Periodenergebnis von 0,6 Mio. Euro (Vorjahr: minus 4,2 Mio. Euro) erzielt. Das Ergebnis je Aktie belief sich auf drei Cent nach minus 17 Cent im Vorjahr. Die Eigenkapitalquote der caatoosee-Gruppe lag mit 79,6 Prozent über dem Stand zum Ende des Geschäftsjahres 2006 von 74 Prozent.

Meldung gespeichert unter: caatoosee

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...