BVDW veröffentlicht eGame Advertising Broschüre

Mittwoch, 1. April 2009 10:12
BVDW

Publikation zeigt erstmalig alle Werbemöglichkeiten in und im Umfeld von digitalen Spielen auf

Düsseldorf, 01. April 2009 - Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. veröffentlicht eine Broschüre zum Thema eGame Advertising. Die Publikation zeigt erstmalig alle Werbemöglichkeiten in und im Umfeld von digitalen Spielen auf und bietet Orientierung für Werbetreibende und Vermarkter. Die vom Arbeitskreis eGame Advertising der Fachgruppe Connected Games im BVDW erarbeitete Ausgabe wird erstmalig auf der Munich Gaming präsentiert und ist ab sofort in gedruckter Form oder als PDF-Download erhältlich.

Die eGame Advertising Broschüre des BVDW beschäftigt sich intensiv mit den Werbemöglichkeiten in und außerhalb von Spielen (In-Game und Around-Game Advertising). Speziell auf eine Marke, ein Produkt oder eine Dienstleistung zugeschnittene Spiele (AdGames) werden ebenfalls behandelt. Neben Begriffsdefinitionen und Werbeformen geht die rund 40-seitige Publikation auf Preismodelle und Arten der Kontaktmessung ein und bietet zusätzlich kostbare Erfahrungswerte samt Empfehlungen. Mit der eGame Advertising Broschüre will der BVDW die Werbevermarktung unterstützen und eine erste Basis zur Vereinheitlichung von Standards bieten.

"Barack Obama hat Wahlwerbung im Spiel 'Burnout Paradise' gemacht, Diesel wirbt auf virtuellen Großflächenplakaten und Wagner Pizza ist Hauptsponsor der 'Big Pizza Ski Challenge'", weiß Marc Wardenga, Vorsitzender der Fachgruppe Connected Games im BVDW. "eGame Advertising ist nicht nur innovativ, sondern ein Zukunftstreiber der Werbewirtschaft."

In den vergangenen Jahren sind das Angebot und die Nutzung von Online-Games zu einer signifikanten und für die Werbewirtschaft relevanten Größe erwachsen. Zahlreiche Online-Games-Portale mit Millionen registrierten Nutzern und eine rasant wachsende Zahl an Online-Games mit mehreren Hunderttausend aktiven Spielern machen deutlich, dass das Entertainmentformat Games aus der Nische der jugendlichen Nerds herausgetreten und als beliebter Zeitvertreib in allen Alters- und Bevölkerungsgruppen angekommen ist.

Die Broschüre eGame Advertising wird erstmalig auf der Munich Gaming präsentiert und steht ab sofort auf der Website des BVDW unter www.bvdw.org als kostenloser Download bereit. Auf Anfrage ist die Ausgabe auch in gedruckter Form erhältlich.

Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, interaktive Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Wir sind das Netz

Ansprechpartner:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Kaistraße 14 * 40221 Düsseldorf * www.bvdw.org

eGame Advertising Broschüre:
Ramona Laughton, Projektmanagerin
Telefon: +49 (0)211 600456-17, Fax: -33
E-Mail: laughton@bvdw.org

Presse:
Ingo Notthoff, Pressesprecher
Telefon: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
E-Mail: notthoff@bvdw.org

Folgen Sie uns zum Thema BVDW und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...