BVDW positioniert sich neu

Montag, 16. Februar 2009 14:38
BVDW

Neues Erscheinungsbild und Relaunch der Website unterstreichen strategische Neuausrichtung

Düsseldorf, 16. Februar 2009 - Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. positioniert sich neu. Im Fokus der Umstrukturierung des Branchenverbands stehen eine höhere Performance, eine effektivere inhaltliche Arbeit nach außen sowie eine verbesserte Serviceorientierung für Mitglieder. Dazu wurde unter anderem ein Expertenrat gegründet, der den jetzigen Gesamtvorstand ersetzt. Weiterhin kommen Botschafter zum Einsatz, die den Expertenrat und das Präsidium bei der inhaltlichen Arbeit unterstützen. Unterstrichen wird die Neuausrichtung des BVDW durch ein neues Erscheinungsbild, dem Claim "Wir sind das Netz" sowie dem Relaunch der Website bvdw.org.

Der auf der Mitgliederversammlung Ende Januar 2009 beschlossenen Neuausrichtung des BVDW ging eine rund einjährige Planungsphase voraus. Ziel war es, als Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, interaktive Inhalte und interaktive Wertschöpfung, eine ergebnisorientiertere Struktur sowie ein zielgerichtetes Selbstverständnis zu schaffen.

"Der BVDW darf nicht nur den Anspruch haben mit der rasanten Geschwindigkeit der digitalen Wirtschaft mitzuhalten. Wir müssen ein Motor der Branche sein. Daher ist es unerlässlich regelmäßig eigene Strukturen zu überprüfen und diese neu zu ordnen, was wir mit der Neuausrichtung getan haben", sagt Arndt Groth, Präsident des BVDW.

"Wir bilden die Wertschöpfung ab, wir sind der Treiber von Themen und wir sind der Ansprechpartner für alle Belange der digitalen Wirtschaft. Die Neupositionierung und die Überarbeitung der Struktur ermöglichen uns die Performance zu generieren, die wir benötigen, weiter die Zukunft zu gestalten," ergänzt Dirk Kedrowitsch, Vizepräsident des BVDW.

Die strategisch notwendigen Anpassungen werden unterstützt von einem neuen Erscheinungsbild des BVDW. Der bereits 2008 vorgestellte Claim "Wir sind das Netz"  wird von einem neuen Logo begleitet, das in ein frisches Design eingebettet ist. Die neue Website bietet neben einem öffentlichen Bereich, der die Ergebnisse des Verbandes themenspezifisch präsentiert, auch einen geschlossenen Bereich (myBVDW) für alle Mitglieder. Dieser unterstützt unter anderem den Austausch innerhalb der einzelnen Fachgruppen und Arbeitskreise.

"Wir wollen den Mitgliedern des BVDW mit der neuen Website einen echten Mehrwert bieten. Das Gesamtpaket aus Neuausrichtung, frischem Design, neuer Website und dem Claim 'Wir sind das Netz' positioniert uns im Verbandsumfeld als starke Marke", sagt Tanja Feller, Geschäftsführerin des BVDW.

Weitere Informationen sowie Bildmaterial zur Pressemeldung finden Sie unter www.bvdw.org.

Über den BVDW:
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern.
Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Wir sind das Netz

Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Kaistraße 14 * 40221 Düsseldorf
www.bvdw.org

Ingo Notthoff, Pressesprecher
Tel: 0211 600456-25, Fax: -33
notthoff@bvdw.org

Simona Haasz, Assistentin Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0211 600456-26, Fax: -33
haasz@bvdw.org

Folgen Sie uns zum Thema BVDW und/oder BVDW via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...