BVDW: Online-Mediaagenturen gehen von weiterem Wachstum der digitalen Markenkommunikation aus

Donnerstag, 22. September 2011 14:35
BVDW

Handel, Lebensmittel- und Pharmaindustrie zählen zu den wachstumsstärksten Branchen der Online-Werbung / Datenschutz und Targeting gelten als wichtigste Themen in der Kundenberatung / Erneutes Wachstum von Bewegtbildwerbung und Mobile Advertising bestätigt  

Düsseldorf, 21. September 2011 - In den kommenden fünf Jahren wird die Markenkommunikation über Online-Werbung weiter zunehmen. Dies geht aus dem "FOMA Trendmonitor 2011" der Fachgruppe Online-Mediaagenturen (FOMA) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hervor. Für die Online-Werbung zählt der Handel und die Hersteller von Lebensmitteln und Körperpflegeprodukten sowie die Gesundheits-, Wellness- und die Pharmaindustrie zu den Wachstumstreibern. Insgesamt stehen "Fast Moving Consumer Goods" (FMCG) für die Online-Mediaagenturen hoch im Kurs, gefolgt von Dienstleistungen, Unterhaltungselektronik und Touristik. In der Kundenberatung und zur Weiterentwicklung der Online-Werbung gelten Datenschutz und Targeting als wichtigste Themen. Die Mehrheit der Befragten geht für den Mediamix von einer deutlichen Zunahme an Image-Kampagnen und einem konstanten Niveau an Performance-Kampagnen im Web aus. Zudem bestätigt das Umfrageergebnis ein erneutes Wachstum von Bewegtbildwerbung und Mobile Advertising. Die komplette Auswertung und weitere Informationen zum "FOMA Trendmonitor 2011" unter www.bvdw.org.  

Bewegtbild und Mobile als attraktive Erweiterung im Mediamix  

"Online-Werbung wird in Zukunft weiter an Bedeutung für die Markenkommunikation gewinnen, während Performance-Kampagnen nach Einschätzung der Online-Mediaagenturen auf konstantem Niveau bleiben. Wir erwarten im Mediamix ein Wachstum von Bewegtbildwerbung und Mobile Advertising, welche für viele Werbungtreibenden als attraktive Erweiterungen der klassischen Display-Werbeformen gelten", sagt FOMA-Sprecher Manfred Klaus (PLAN.NET).   Datenschutz und Targeting für  Marktentwicklung entscheidend   Datenschutz und Targeting zählen für die Online-Mediaagenturen unangefochten zu den wichtigsten Themen in der Kundenberatung und sind für die weitere Marktentwicklung der Online-Werbung entscheidend. Dem standardisierten Datenaustausch, Planungstools, Frequency Capping und automatisiertem Handel für Online-Werbekampagnen werden im Ergebnis des "FOMA Trendmonitor 2011/2012" neben der Frage nach neuen Währungen für Online-Kontakte eine mittlere bis hohe Bedeutung zugewiesen.   Wachstumstreiber Handel, Lebensmittel- und Pharmaindustrie   Laut dem Ergebnis des "FOMA Trendmonitor 2011/2012" gelten für jeweils 71 Prozent der Befragten der Handel und die Lebensmittelbranche sowie Körperpflegeprodukte (57 Prozent) als wachstumsstärkste Branchen für die Online-Werbung. Die Hälfte der befragten Online-Mediaagenturen erwartet, dass auch die Gesundheits- und Pharmaindustrie verstärkt auf das Internet zur Kommunikation über Image- und Performance-Kampagnen setzen wird. In Summe stehen "Fast Moving Consumer Goods" (FMCG) hoch im Kurs. Rund 36 Prozent der Befragten sehen in der Textilindustrie und Dienstleistungen ebenfalls Wachstumspotenzial. Für die Bereiche  Unterhaltungselektronik, Touristik, Energie sowie Freizeit und Sport erwarten 29 Prozent der Online-Mediaagenturen ein Wachstum für die Online-Werbung.  

Bewegtbild und mobile Werbung mit deutlichem Wachstum  

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...