BVDW: Internetagenturen wachsen auch im Krisenjahr 2009

Donnerstag, 22. April 2010 10:13
BVDW

Durchschnittlicher Anstieg des Honorarumsatzes 2009 bei 6,4 Prozent / Prognose für 2010 bei 14 Prozent

Düsseldorf, 22. April 2010 - Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. bescheinigt den Full-Service-Internetagenturen in Deutschland auch im Krisenjahr 2009 ein positives Wachstum. Durchschnittlich liegt die Steigerung des Honorarumsatzes der Internet-Dienstleister für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2009 bei 6,4 Prozent. Mit einer Prognose von 14 Prozent für 2010 sehen die teilnehmenden Internetagenturen wieder einen deutlicheren Anstieg der Honorarumsätze. Dies geht aus dem Internetagentur-Ranking 2010 (ehemals New Media Service Ranking) hervor, das vom BVDW zusammen mit den Kooperationspartnern Hightext iBusiness, Horizont und Werben & Verkaufen jährlich erhoben wird. An der Spitze des Internetagentur-Ranking 2010 konnte sich T-Systems Multimedia Solutions behaupten. Auch die Plätze zwei und drei sind mit Pixelpark und Plan.Net gleich geblieben. Das komplette Internetagentur-Ranking 2010 steht bei den Kooperationspartnern in den Print- und Online-Ausgaben bereit sowie unter www.agenturranking.de.

Erfolgreiche Full-Service-Internetagenturen
"In Zeiten einer Wirtschaftskrise weiter zu wachsen ist ein großer Erfolg für die Full-Service-Internetagenturen. Für 2010 sehen wir einen weiteren Aufschwung, da sich das Internet verstärkt als effizienter Werbe- und Vertriebskanal, aber auch als Informations- und Unterhaltungsmedium etabliert hat", sagt Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW.

Mehr Festangestellte in 2009
Im letzten Jahr ist die Anzahl der Festangestellten durchschnittlich um 5,4 Prozent gestiegen. Auch in diesem Jahr wollen die Full-Service-Internetagenturen weiter einstellen. Insgesamt wird mit einem durchschnittlichen Mitarbeiterzuwachs von 11,8 Prozent in 2010 gerechnet.

Positive Mitarbeiterentwicklung
"Trotz schwierigem Geschäftsjahr sind die Mitarbeiterzahlen in der Internetagenturlandschaft im letzten Jahr erneut angestiegen. Dieser anhaltende Trend wird sich 2010 weiter verstärken, da gerade Dienstleistungen der Full-Service-Internetagenturen verstärkt gefragt sind", erläutert Stefan Bessing (T-Systems Multimedia Solutions), stellvertretender Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW.

Verschiebungen in den Top 10
Trotz konstanter Platzierung von T-Systems Multimedia Solutions, Pixelpark und Plan.Net auf den ersten drei Plätzen, gibt es viel Bewegung innerhalb der Top 10. So klettern SapientNitro (im Vorjahr gelistet als Sapient) vom sechsten auf den vierten, Euroweb Internet vom neunten auf den sechsten, Bassier, Bergmann & Kindler vom zehnten auf den neunten und Neue Digitale/Razorfish vom zwölften auf den zehnten Rang. Syzygy auf Position fünf und dmc digital media center auf Position acht müssen dagegen jeweils einen Rang preisgeben. SinnerSchrader ist um zwei Plätze von fünf auf sieben gerutscht.

Hohe Neuzugänge
Zwei Neueinsteiger schaffen den direkten Sprung in die Top 20 des Internetagentur-Ranking 2010. So kann sich die pilot group Rang elf sichern sowie Logica Deutschland Platz 14. Ebenfalls in diesem Jahr neu dabei und direkt in der Top 50 gelistet sind Saint Elmo's auf 27, artundweise auf 42 und TOMORROW FOCUS Technologies auf Rang 44.

BVDW Qualitätsagenturen
Im Internetagentur-Ranking 2010 sind 19 vom BVDW zertifizierte Qualitätsagenturen vertreten. Das vom BVDW verliehene Zertifikat stellt eine hohe Kompetenz sowie professionelles Projekt- und Qualitätsmanagement der Online-Dienstleister sicher. Die gelisteten Full-Service-Internetagenturen mit BVDW-Gütesiegel im Überblick: [di] digitale informationssysteme, A&B FACE2NET, artundweise, denkwerk, Dievision, Digramm Media, kernpunkt, KMF Werbung, kuehlhaus, LBi Germany, Marit, mindworks, netz98 new media, Neue Digitale/Razorfish, New Identity, opus 5, Pixelpark, T-Systems Multimedia Solutions und TWT Interactive.

Informationen zum neuen Internetagentur-Ranking 2010
Die in den letzten Jahren als "New Media Service Ranking" etablierte Rangliste wurde in "Internetagentur-Ranking" umbenannt und fokussiert ab sofort ausschließlich Full-Service-Internetagenturen. Aufgrund der neuen Ausrichtung konnten viele Internet-Dienstleister nicht mehr am Internetagentur-Ranking 2010 teilnehmen oder werden aufgrund nicht erfüllter Umsatzverteilungskriterien nicht mehr gelistet. Entsprechend ist die Vorjahresanzahl der aufgeführten Agenturen von 245 in diesem Jahr auf 186 zurückgegangen. Das renommierte Ranking bietet so einen deutlich besseren Marktüberblick und unterstützt Unternehmen effizienter bei der Auswahl einer passenden Full-Service-Internetagentur.

Vergleichbarkeit mit dem Vorjahr
Um eine Vergleichbarkeit der beiden Ranglisten herstellen zu können, sind beim prozentualen Wachstum des Honorarumsatzes und der Mitarbeiterentwicklung nur Angaben von Dienstleistern in das Internetagentur-Ranking 2010 eingeflossen, die auch schon im letzten Jahr im "New Media Service Ranking 2009" vertreten waren.

Teilnahmebedingungen
Am Internetagentur-Ranking 2010 konnten Full-Service-Internetagenturen teilnehmen, die mit eigenem Personal mehrere Ebenen der digitalen Wertschöpfungskette für ihre Kunden im Internet abbilden. Dazu gehören im Kern die Konzeption, Kreation und technische Realisierung von Webauftritten. Der mit diesem Kerngeschäft erwirtschaftete Honorarumsatz musste bei mindestens 60 Prozent liegen. Agenturen, die 2009 weniger als 60 Prozent ihres Honorarumsatzes mit diesem Kerngeschäft erzielten, insbesondere Media- und Performance-Agenturen, Unternehmensberatungen, Systemhäuser sowie Softwarehersteller finden im Internetagentur-Ranking 2010 keine Berücksichtigung.

Nachweis per Testat
Wie in den Vorjahren behält sich der Beirat der Kooperationspartner vor, die veröffentlichten Honorarumsätze anhand eines Testats nachweisen zu lassen. Für Full-Service-Internetagenturen der Top 50 ist der Nachweis verpflichtend.


Weitere Informationen zum Internetagentur-Ranking 2010 auf Anfrage und bei den Medienpartnern Hightext iBusiness, Horizont und Werben & Verkaufen sowie unter www.bvdw.org und www.newmediaranking.de.

Weitere Informationen und Bildmaterial unter:
www.bvdw.org/presseserver/internetagentur_ranking_2010/


Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Kaistraße 14, 40221 Düsseldorf
www.bvdw.org
 
Ansprechpartner für die Presse:
Ingo Notthoff, Pressesprecher
Tel: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
notthoff@bvdw.org

Ansprechpartnerin Internetagentur-Ranking 2010:
Christiane Siwek, Referentin Marktforschung
Tel: +49 (0)211 600456-24, Fax: -33
siwek@bvdw.org


Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...