BVDW gründet Forum für Bildung und Personalentwicklung

Freitag, 23. April 2010 09:52
BVDW

Dierk Ladendorff zum Sprecher ernannt / Susanne Füsser übernimmt Stellvertretung

Düsseldorf, 23. April 2010 - Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. gründet das Forum Bildung und Personalentwicklung. Als Sprecher wurde Dierk Ladendorff (KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e.V.) gewählt sowie Susanne Füsser (Elephant Seven) als Stellvertreterin. Ziel ist die Aus- und Weiterbildung sowie Personalentwicklung in der digitalen Wirtschaft voranzutreiben. Weiterhin stehen die Themen Recruitment und Personalarbeit (HR-Management) innerhalb der Unternehmen im Fokus.

Berufe in der digitalen Wirtschaft grundlegend definieren
"Noch immer fehlen in vielen Bereichen der digitalen Wirtschaft strukturierte Berufsdefinitionen und klare Anforderungsprofile. Als einen der ersten Schritte werden wir hier ansetzen, um eine Basis für  passgenauere Aus- und Weiterbildung im Bereich der Internetwirtschaft zu schaffen", sagt Dierk Ladendorff, Sprecher des Forum Bildung und Personalentwicklung im BVDW.

Aktuelle und künftige Anforderungen aufzeigen
"Der Erfolg der digitalen Wirtschaft steht und fällt mit dem Know-how der Beschäftigten. Es ist daher wichtig die Weiterentwicklung des Personals und der Führungskräfte kontinuierlich voranzutreiben sowie aktuelle und künftige Personalanforderungen aufzuzeigen", ergänzt Susanne Füsser, stellvertretende Sprecherin des Forum Bildung und Personalentwicklung im BVDW.

Weitere Informationen zum Forum Bildung und Personalentwicklung im BVDW auf Anfrage sowie unter www.bvdw.org.

Bildmaterial als Download unter:
www.bvdw.org/presseserver/bvdw_forum_bildung_personalentwicklung/


Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Kaistraße 14, 40221 Düsseldorf
www.bvdw.org
 
Ansprechpartner für die Presse:
Ingo Notthoff, Pressesprecher
Tel: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
notthoff@bvdw.org


Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...