BVDW begrüßt netzpolitischen Kommentar des Bundesinnenministers Friedrich

Donnerstag, 26. Mai 2011 10:25
BVDW

Düsseldorf, 26. Mai 2011 - Zur Veröffentlichung des Gastkommentars "Das Internet braucht nicht immer gleich Gesetze" in der Financial Times Deutschland durch Hans-Peter Friedrich, Bundesminister des Inneren, erklärt BVDW-Vizepräsident Matthias Ehrlich:  

"Der  (BVDW) e.V. begrüßt den aktuellen medien- und netzpolitischen Kommentar 'Das Internet braucht nicht immer gleich Gesetze' von Bundesinnenminister Friedrich."  

"Damit greift der Bundesinnenminister auch ein zentrales Angebot der Internet- und Werbewirtschaft auf, sich durch selbstregulative Maßnahmen für mehr Transparenz und Kontrolle durch den Nutzer einzusetzen. Umsetzungsmöglichkeiten der Selbstregulierung hat die versammelte Internet- und Werbebranche unter anderem auch bereits in der Hamburger Erklärung vom 24. Mai 2011 zum Umgang mit nutzungsbezogenen Informationen für Werbezwecke eindrucksvoll dokumentiert."  

"Der BVDW betont in diesem Kontext die Kompetenz der Branche, mit ihrem Selbstregulierungsansatz für eine pan-europäische Harmonisierung zu sorgen. Das am 14. April 2011 verabschiedete Rahmenwerk des IAB Europe, welches in den letzten Jahren unter intensiver Mitarbeit des BVDW entstanden ist, regelt zukünftig den Umgang mit nutzungsorientierter Online-Werbung. Damit wird für die Nutzer mehr Transparenz geschaffen sowie einheitliche Verhaltensstandards für die europäische Online-Werbewirtschaft."  

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...