BVDW: 218 Internetagenturen erwirtschaften über 926 Millionen Euro Umsatz

Donnerstag, 25. April 2013 10:39
BVDW

Deutsche Full-Service-Internetagenturen profitieren von positiver Marktentwicklung

Düsseldorf, 25. April 2013 – Die deutschen Full-Service-Internetagenturen erwirtschaften 926,19 Millionen Euro Honorarumsatz im Geschäftsjahr 2012. Allein die größten 50 der insgesamt 218 meldenden Full-Service-Internetagenturen setzen einen Honorarumsatz in Höhe von 642,01 Millionen Euro um. Ihren eigenen Angaben zufolge beschäftigen die Agenturen insgesamt 10.030 festangestellte Mitarbeiter mit einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Umsatz von 83.708 Euro. Zu den Umsatzbringern zählen die Geschäftsfelder Internet-Plattformen, E-Commerce, Digital-Marketing, Online-Werbung, Mobile und Social Media. Dies geht aus dem „Internetagentur-Ranking 2013“ des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hervor. Das wertungsfreie Branchenbarometer der deutschen Internet-Agenturlandschaft wird jährlich durch den BVDW mit den Kooperationspartnern HighText iBusiness, Horizont und Werben & Verkaufen erhoben. Weitere Informationen und das ausführliche Zahlenmaterial zum „Internetagentur-Ranking 2013“ unter www.agenturranking.de und www.bvdw.org.

Die Wirtschaftszahlen zum „Internetagentur-Ranking 2013“

Für das „Internetagentur-Ranking 2013“ meldeten 218 Full-Service-Internetagenturen einen Honorarumsatz in Höhe von 926,18 Millionen Euro. Allein die größten 50 Full-Service-Internetagenturen erzielten mit 642,01 Millionen Euro über zwei Drittel der gesamten Honorarumsätze. Die Full-Service-Internetagenturen beschäftigten mit einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Umsatz in Höhe von 83.708 Euro insgesamt 10.030 festangestellte Mitarbeiter, die in der digitalen Wertschöpfungskette für Agenturkunden tätig sind.

Marco Zingler, Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW: „Deutsche Unternehmen können auf innovative Kommunikationslösungen nicht mehr verzichten, denn plakative Werbung alleine reicht für die Kommunikation mit den Endkunden einfach nicht mehr aus. Gefordert werden intelligente und kreative Maßnahmen, damit online-affine Konsumenten von den Produkten und Dienstleistungen im Internet begeistert werden. Von diesem hohen Bedarf profitieren mit gutem Recht die deutschen Full-Service-Internetagenturen als Partner und Innovationstreiber.“

Die führenden Agenturen nach Honorarumsätzen

Die Unternehmen der Top 10 im „Internetagentur-Ranking 2013“ setzten alleine einen Honorarumsatz in Höhe von 299,44 Millionen Euro um. Dies entspricht rund einem Drittel der gesamten Umsätze. Den ersten Platz erreicht die UDG United Digital Group mit 53,02 Millionen Euro Honorarumsatz. Die Plan.Net Gruppe für digitale Kommunikation liegt auf dem zweiten Platz, dicht gefolgt von team neusta, der SinnerSchrader AG und hmmh multimediahaus AG. Auf den weiteren Plätzen der Top 10 finden sich dmc digital media center, SYZYGY AG, pilot Hamburg, Wiethe Interaktiv und init AG.

Ausgewählte Umsatzsegmente in der Einzelbetrachtung

Das Branchenbarometer der deutschen Agenturlandschaft gibt wichtige Aufschlüsse über die Honorarumsätze in einzelnen Teilbereichen, aus denen sich individuelle Subrankings ergeben:

Top 10 Internet- und Plattformgeschäft

Die Agenturen verbuchen einen Großteil ihrer Honorarumsätze im Internet- und Plattformgeschäft mit insgesamt 248,42 Millionen Euro, darunter Plan.Net Gruppe für digitale Kommunikation, UDG United Digital Group, SinnerSchrader AG, team neusta GmbH, dmc digital media center, hmmh multimediahaus AG, pilot Hamburg, Wiethe Interaktiv, SYZYGY AG und ]init[ AG.

Top 10 E-Commerce

Der Umsatzanteil gemessen am gesamten Honararumsatz der zehn größten Full-Service-Internetagenturen für E-Commerce liegt bei 152,01 Millionen Euro. Das Subranking wird angeführt von SinnerSchrader AG, hmmh multimediahaus AG und dmc digital media center, gefolgt von Wiethe Interaktiv, team neusta GmbH, ARITHNEA, ecx.io, TWT Interactive GmbH, neuland bremen GmbH und Netpioneer.

Top 10 Digital-Marketing

Die Umsatzanteile der zehn größten Agenturen für Digital-Marketing summieren sich auf 104,76 Millionen Euro mit UDG United Digital Group, Plan.Net Gruppe für digitale Kommunikation, SYZYGY AG, Scholz & Volkmer GmbH, Valtech GmbH, Namics (Deutschland) GmbH, Aperto, Virtual Identity AG, Das Büro am Draht GmbH und add2 GmbH.

Top 10 Online-Werbung

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...