Business Media China zieht sich von Teilen der Börse zurück

Freitag, 15. Mai 2009 15:45

(IT-Times) - Der Werbeflächenvermarkter Business Media China AG zieht sich vom geregelten Teil des Marktes zurück.

Wie das Unternehmen, dessen jüngere Geschichte von Verlusten und Rücktritten geprägt ist, heute mitteilte, haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, einen Antrag auf Widerruf der Zulassung zum Prime Standard bei der Frankfurter Wertpapierbörse einzureichen. Demnach werde die Business Media China Aktie nach Antragsannahme im General Standard notieren.

Meldung gespeichert unter: Enerxy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...