Bundesnetzagentur darf Mobilfunkpreise weiter regulieren

Donnerstag, 12. Januar 2012 18:15
Deutsche Telekom Zentrale

BERLIN (IT-Times) - Das Bundesverfassungsgericht teilte heute in einer Pressemitteilung mit, dass die Klage eines Mobilfunknetzbetreibers gegen die Bundesnetzagentur abgewiesen worden sei. Die Terminierungsentgelte sind weiterhin der behördlichen Genehmigung unterworfen.

Der Bundesnetzagentur unterliegt die Kontrolle, ob es wirksamen Wettbewerb auf bestimmten Telekommunikationsmärkten gebe. Dies sei nicht der Fall, wenn die Marktmacht bei einem Unternehmen beträchtlich sei. Ende 2005 hatte die Präsidentenkammer der Bundesnetzagentur festgelegt, dass mehrere Mobilfunknetzbetreiber auf dem Markt für Anrufzustellung in ihr jeweiliges Mobilfunknetz über eine solche beträchtliche Marktmacht verfügen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...