Bull-Aktionäre akzeptieren Atos-Angebot

IT-Dienstleistungen

Montag, 11. August 2014 17:45
Atos Unternehmenslogo 2016

PARIS (IT-Times) - Atos hatte Ende Mai 2014 bekannt gegeben, den Cloud-Spezialisten Bull übernehmen zu wollen. Die Aktionäre segneten das 620 Mio. Euro-schwere Angebot nun ab.

Atos hatte den Deal abschließen wollen, falls mindestens 50 Prozent der Anteile an Bull gekauft werden können. Am heutigen Montag gab der französische IT-Dienstleister bekannt, dass man 84,25 Prozent der Anteile und Stimmrechte erwerben konnte und nun mit der Integration von Bull beginnen werde. Insbesondere an Bulls Know-how in den Bereichen Cloud Computing, Security und Big Data ist Atos interessiert. Darüber hinaus ist für Atos interessant, dass Bull 17 der 500 größten Supercomputer auf der Welt betreibt.

Meldung gespeichert unter: Big Data

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...