buch.de schreibt 2007 Verluste

Dienstag, 18. März 2008 10:29
buch_de_Versandkarton.jpg

MÜNSTER - Der Münsteraner Online-Buchhändler buch.de internetstores AG (WKN: 520460) hat heute den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2007 veröffentlicht. Das selbst gesetzte Ziel beim Vorsteuerergebnis konnte allerdings nicht erreicht werden.

Umgesetzt hat buch.de im vergangenen Jahr knapp 18 Prozent mehr als im Geschäftsjahr 2006 und somit einen Umsatz von 65 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2007 erreicht. 2006 hatte buch.de 55,1 Mio. Euro umgesetzt. Damit wuchs das Unternehmen eigenen Angaben nach stärker als der Markt. Geringer ausgefallen als im Geschäftsjahr 2006 ist 2007 hingegen der Gewinn. Vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen verdiente der Buchhändler im Geschäftsjahr 2007 1,96 Mio. Euro, 2006 lag das EBITDA noch bei 2,64 Mio. Euro.

Vor Steuern und Zinsen (EBIT) blieben 1,09 Mio. Euro in den Kassen zurück, auch hier hatte man 2006 ein besseres Ergebnis erreicht. 2006 bezifferte sich das EBIT auf 1,82 Mio. Euro. Vor Steuern (EBT) schrieb buch.de einen Gewinn von 1,5 Mio. Euro, knapp 600.000 Euro weniger als ein Jahr zuvor. Erwartet hatte man ein EBT von 1,9 bis 2,3 Mio. Euro. Das Konzernergebnis rutschte 2007 sogar ins Minus. Hatte man 2006 noch einen Jahresüberschuss von 1,3 Mio. Euro eingefahren, erwirtschaftete man 2007 einen Verlust von 484.000 Euro. Hier zu berücksichtigen ist laut buch.de allerdings ein einmaliger Steueraufwand in Höhe von 1,4 Mio. Euro, welcher durch die zum 1. Januar 2008 in Kraft getretene Steuerreform entstanden sei.

Meldung gespeichert unter: buch.de internetstores

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...