buch.de mit Übernahme

Dienstag, 22. März 2005 16:33

MÜNSTER - Der deutsche Online-Buchhändler buch.de (WKN: 520460<BUE.FSE>) hat, wie heute bekannt gegeben wurde, den österreichischen Online-Buchshop austrobuch.at übernommen. Austrobuch.at ist laut Pressemitteilung seit 1999 die viertgrößte Internetbuchhandlung Österreichs. Angaben hinsichtlich getroffener Vertragsmodalitäten wurden nicht bekannt, über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Domain www.austrobuch.at bleibe jedoch bestehen und werde künftig auf die Unternehmenseigene Internetadresse www.bol.at umgeleitet.

Neben bol.de betreibt das Münsteraner Unternehmen auch die Online-Shops buch.de, thalia.de und ep-medienshop.de in Deutschland, sowie buch.ch, bol.ch, jaeggi.ch, stauffacher.ch und zap.ch in der Schweiz. In Österreich ist buch.de derzeit mit amadeusbuch.at, bol.at und lion.cc vertreten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...