BT weiter auf Tiefflug

Montag, 24. September 2001 15:15

British Telecommunications (London: BTA<BTA.ISE>, WKN:869313<BTE.FSE>): Die Aktien des britischen Telekomanbieters BT verlieren auch am Montag deutlich an Boden. Der britische Telekommunikationsanbieter hatte am Montag morgen vor hohen Kosten gewarnt, die durch ein Joint Venture mit dem US-Unternehmen AT&T verursacht werden. Bereits seit Monaten wird über die Zukunft von Concert spekuliert. Bisher so gab BT am Montag bekannt, konnte man sich mit dem amerikanischen Partner aber noch nicht über die Zukunft von Concert einigen. Im ersten Halbjahr wird das Joint Venture Concert für Kosten in Höhe von 500 Mio. Pfund verantwortlich sein. Ursprünglich sollte Concert ein internationales Netzwerk werden. Derzeit macht das Unternehmen monatliche Verluste von 40 Mio. Pfund.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...