BT steigert Free-Cash-Flow deutlich, Prognose angehoben

Freitag, 12. November 2010 09:56
BT Group

LONDON (IT-Times) - Der britische Telekommunikationskonzern BT Group Plc. hat die Zahlen des zweiten Quartals 2010 sowie des ersten Halbjahres vorgelegt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Free-Cash-Flow letztes Halbjahr um 63 Prozent.

Im zweiten Quartal 2010, das am 30.September endete, erwirtschaftete BT einen Umsatz in Höhe von 4,977 Mrd. Britische Pfund und reduzierte damit den Vorjahreswert von 5,070 Mrd. Pfund um drei Prozent. Das EBITDA, das im 2009 1,309 Mrd. Pfund betrug, lag in diesem Jahr bei 1,381 Mrd. Pfund. Auch das operative Ergebnis konnte verbessert werden und stieg von 550 Mio. Pfund (2009) um 17 Prozent, sodass er nun 644 Mio. Pfund betrug. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) konnte von BT um 48 Prozent angehoben werden. Während das EBT im letzten Jahr einen Wert von 275 Mio. Pfund aufwies, lag dieser 2010 bei 406 Mio. Pfund. Das Ergebnis je Aktie verschlechterte sich von 5,5 Pfund auf 5,1 Pfund. Auch der Free-Cash-Flow nahm von 705 Mio. Pfund auf 535 Mio. Pfund ab.

Meldung gespeichert unter: BT Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...