BT hält bei sinkendem Gewinn an Plänen fest

Freitag, 9. November 2007 12:14
BT Group

LONDON - Die britische BT Group (WKN: 794796) hat für das vergangene Geschäftsquartal, das zum 30. September endete, den ersten Gewinnrückgang seit sechs Quartalen verzeichnet. BT führt die Entwicklung auf Kosten zurück, die durch Mitarbeiterentlassungen und Mitarbeiterschulungen in neuen Geschäftsfeldern entstanden seien.

Das Nettoergebnis des britischen Telekommunikationskonzerns fiel um 29 Prozent auf 339 Mio. Britische Pfund, nachdem es im Vorjahreszeitraum noch 4,75 Mio. Britische Pfund betragen hatte. Wie es heißt, hat BT im dritten Quartal 167 Mio. Britische Pfund investiert, um 5.000 Stellen zu streichen und um die Bürokratie innerhalb des Konzerns abzubauen.

Meldung gespeichert unter: BT Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...