BT Group unterbietet Skype

Mittwoch, 28. September 2005 17:01

LONDON - Das britische Telekommunikationsunternehmen BT Group Plc. (WKN: 794796<BTQ.FSE>) wird die Telefongebühren für Gespräche über das Internet nach Übersee senken. Damit will die Telekomgesellschaft gegenüber Internettelefonie-Anbieter wie zum Beispiel Skype wettbewerbsfähig bleiben.

Skype bietet den Kunden weltweit kostenlose Telefongespräche mittels Voice over IP (VoIP) zu anderen Skype-Nutzern an. Für Gespräche zu regulären Telefonnummern erhebt der Internettelefonie-Anbieter eine geringe Gebühr. Das Unternehmen, welches momentan für bis zu 4,1 Mrd. US-Dollar von eBay übernommen wird, hat derzeit 60 Millionen Anwender.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...