BT Group meldet rückläufigen Gewinn

Donnerstag, 29. Juli 2004 15:02

BT Group Plc. (London: BT<bt.a.ise>, WKN: 794796<BTQ.FSE>): Großbritanniens größte Telefongesellschaft BT Group hat für ihr erstes Quartal des laufenden Geschäftsjahres rückläufige Zahlen gemeldet. Das Unternehmen macht insbesondere hohe Restrukturierungskosten sowie das schwache Geschäft im Festnetzbereich für die schwache Entwicklung verantwortlich.</bt.a.ise>

Im Zuge der Verschlankung der Belegschaft seien noch einmal hohe Kosten angefallen, die das Ergebnis belastet haben. Die BT Group wird etwa 5000 seiner aktuell 100000 Stellen kappen. Des weiteren sei die Entwicklung im traditionellen Festnetzgeschäft wenig erfreulich. Der ehemalige Monopolist hat nach eigenen Angaben gegenüber dem vorherigen Quartal etwa 1.5 Prozent an Marktanteil verloren und kontrolliert damit nur noch zwei Drittel des Marktes.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...