BSkyB plant Online-Musikdienst ohne DRM

Mittwoch, 23. Juli 2008 19:10

Der britische Breitband- und TV-Anbieter British Sky Broadcasting Group Plc. plant die Einführung eines neuen Musikdienstes. Für eine monatliche Gebühr können die Nutzer dann ohne Einschränkungen Musik herunterladen.

Neu an dem Musikdienst ist laut BSkyB, dass die heruntergeladenen Songs im MP3-Format zur Verfügung stehen werden. Damit unterliegen sei keinem Kopierschutz oder Digital Rights Management (DRM). Sie können also legal gespeichert, gebrannt und auf MP3-fähigen Geräten abgespielt werden. Zunächst werden nur Titel aus dem Repertoire von Universal Music zur Verfügung stehen, derzeit verhandelt BSkyB allerdings nach eigenen Angaben mit weiteren Musikverlagen. Der Termin zur Einführung des neuen Dienstes ist unterdessen noch offen.

Meldung gespeichert unter: British Sky Broadcasting Group (BSkyB)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...