BSkyB kämpft um Champions League-Rechte

Bezahlfernsehen

Mittwoch, 20. November 2013 17:28
BskB Logo

LONDON (IT-Times) - BSkyB kommt eventuell doch noch an die Ausstrahlungsrechte für die Champions League. Der britische Pay-TV-Anbieter schließt einen Kooperationsvertrag nicht aus.

Auf dem britischen Markt für Pay-TV liefern sich die der Neueinsteiger BT Group und die alteingesessen BSkyB derzeit ein erbittertes Rennen. Während die BSkyB Group zuletzt mit enormen Kundenzuwächsen aufwarten konnte, kann auch die BT Group wachsende Pay-TV-Kundenzahlen vorweisen. Der Telekommunikationsnetzbetreiber will sich ähnlich wie die Deutsche Telekom als Full-Service-Anbieter auch auf dem TV-Markt positionieren. Zuletzt gelang der BT Group mit der Ersteigerung der Ausstrahlungsrechte für die Champions League ein Schlag gegen die BSkyB. Der von Rupert Murdoch kontrollierte Konzern ging dabei leer aus.

Meldung gespeichert unter: British Sky Broadcasting Group (BSkyB)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...