BSkyB bietet Video-on-demand

Mittwoch, 3. Januar 2007 00:00

LONDON - Die British Sky Broadcasting Group Plc. (WKN: 893517<BSB.FSE>) will zukünftig auch Video-on-demand anbieten. Zudem wurde bei dem Angebot Sky+ erstmals die Marke von zwei Millionen Kunden durchbrochen, wie der Anbieter von Pay-TV und Internetzugängen mitteilte.

Sky+ ist dabei ein Angebot, das den Nutzern im Gegensatz zu konventionellem Pay-TV diverse interaktive Elemente bietet. So ist in der Set-Top-Box ein digitaler Videorekorder enthalten. Das Angebot erfreut sich starker Nachfrage, allein in 2006 wuchs die Zahl der Abonnenten um über 50 Prozent. Insgesamt nutzen über zwei Millionen Haushalte das Paket, womit BSkyB nach eigenen Angaben über dem Plan liegt. Bis 2010 wollen die Briten eine 25prozentige Sky+-Penetration innerhalb der eigenen Kundenbasis erreichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...