Brocade meldet Rekordumsätze - starkes Wachstum im Ethernet-Geschäft erwartet

Mittwoch, 22. Februar 2012 11:05
Brocade Communications Systems

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Netzwerkausrüster Brocade Communications Systems hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2012 einen Rekordumsatz verbuchen können, nachdem das Speichergeschäft weiter gewachsen ist. Brocade-Papiere klettern nachbörslich um sieben Prozent.

Für das vergangene Januarquartal meldet Brocade (Nasdaq: BRCD, WKN: A0MV9G) einen Umsatzanstieg um drei Prozent auf 561 Mio. US-Dollar. Das Speichergeschäft zog um vier Prozent auf 406,4 Mio. Dollar an. Das Ethernet-Geschäft war dagegen noch rückläufig und schrumpfte um 18 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Für das laufende zweite Fiskalquartal 2013 erwartet Brocade in diesem Segment aber schon wieder ein Wachstum.

Der Nettogewinn kletterte im jüngsten Quartal um 61 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 20 US-Cent je Aktie und übertraf damit die Markterwartungen der Analysten - diese hatten im Vorfeld mit einem Profit von 13 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Brocade Communications Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...