Brocade drängt in den HBA-Markt

Montag, 4. Juni 2007 18:30
Brocade Communications Systems

SAN JOSE - Der US-Netzwerk- und Speicherspezialist Brocade Communications Systems (Nasdaq: BRCD, WKN: 922590) will nunmehr auch im Markt für Host Bus Adapter (HBA) Fuß fassen. Nach der Übernahme von Silverstream Systems und der mit LSI Logic eingegangenen Kooperationsvereinbarung will man nunmehr neues Terrain erobern.

Ursprünglich im Markt für Storage Area Networking-Lösungen zu Hause, hat das Unternehmen mit dem 2110 iSCSI Initiator eine Lösung auf den Markt gebracht, mit der Windows- oder Linux-Server in die Lage sind, Daten über Gigabit Ethernet-Netze zu übertragen. Die Technologie des neuen Produktes basiert auf Technik der übernommenen Silverstream und ist ab sofort über die OEM-Partner EMC, IBM und HP verfügbar, heißt es bei Brocade.

Meldung gespeichert unter: Brocade Communications Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...