Brocade dementiert Verkaufsgerüchte

Mittwoch, 25. November 2009 08:26
Brocade Communications Systems

NEW YORK (IT-Times) - Michael Klayko, Chef des US-Netzwerkausrüsters Brocade Communications Systems, hat dementiert, dass die Gesellschaft zum Verkauf steht. Entsprechende Berichte des Wall Street Journals bezeichnete der Brocade-Chef als „falsch“.

Anfang Oktober hatte das US-Wirtschaftsblatt Wall Street Journal berichtet, dass Brocade auf der Suche nach einem Käufer sei. Als möglicher Übernahmeinteressent wurde dabei Hewlett-Packard genannt. HP hatte in diesem Monat bekannt gegeben, den US-Netzwerkausrüster 3Com übernehmen zu wollen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Brocade Communications Systems und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Brocade Communications Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...