Brocade Communications steht unter Margendruck - rote Zahlen

Freitag, 22. Mai 2009 16:01
Brocade Communications Systems

SAN JOSE (IT-Times) - Die Brocade Communications Systems Inc. (Nasdaq: BRCD, WKN: A0MV9G) meldete gestern in den USA die Ergebnisse für das zweite Quartal 2009. Trotz eines Umsatzanstiegs landete das Unternehmen in den roten Zahlen.

Der Umsatz von Brocade Communications, Entwickler von Software für Netzwerkspeicher, summierte sich im zweiten Quartal 2009 auf 506,3 Mio. Dollar, im Vorjahreszeitraum waren es 354,9 Mio. Dollar. Weniger rosig sah es allerdings hinsichtlich des Nettoergebnisses aus. Dieses lag bei minus 63,1 Mio. Dollar (Vorjahr: plus 91,4 Mio. Dollar). Auch der (verwässerte) Gewinn je Aktie konnte mit minus 16 Cent nicht an das Ergebnis von plus 23 Cent aus dem zweiten Quartal 2008 anknüpfen.

Meldung gespeichert unter: Brocade Communications Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...