Broadnet mit Umsatzsteigerung

Montag, 25. April 2005 10:45

HAMBURG - Die Broadnet Mediascape Communications AG (WKN: 549086<MSC.FSE>), Anbieter von Breitband-Internet in Deutschland, gab heute die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2005 bekannt. Demnach erwirtschaftete das Unternehmen im Berichtszeitraum einen Umsatz von 8,1 Mio. Euro, was eine Steigerung um 19 Prozent gegenüber dem Vorjahrsquartal bedeutet. Das operative Ergebnis konnte ebenfalls angehoben werden, und zwar auf 1,6 Mio. Euro, nach 0,3 Mio. Euro in der Vorjahresperiode.

Für den Umsatzzuwachs war unter anderem die gestiegene Nachfrage im strategisch wichtigen Geschäftsbereich Voice over IP verantwortlich. In diesem Segment wurde ein einmaliger Projektumsatz von etwa 0,3 Mio. Euro generiert, der mit vier Prozent zu der 19 prozentigen Umsatzsteigerung im ersten Quartal beitrug. Bei dem EBITDA-Wert ist zu beachten, dass im Vorjahresquartal aufgrund entsprechender Regelungen des Bilanzierungsstandards IFRS 3 / IAS 22 ein sonstiger betrieblicher Ertrag aus der Auflösung eines negativen Goodwills in Höhe von 0,479 Mio. Euro enthalten war, der gemäß IFRS 3 im Fiskaljahr 2005 entfällt. Das um diesen Sondereffekt bereinigte EBITDA betrug sogar 1,8 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...