Broadcom verklagt Emulex wegen Patentverletzung

Mittwoch, 16. September 2009 09:11
Broadcom

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Breitbandchiphersteller Broadcom geht nunmehr gerichtlich gegen den Netzwerkausrüster Emulex vor, nachdem Broadcom mit seinem Übernahmeangebot in Höhe von 925 Mio. Dollar gescheitert ist.

Broadcom hat nunmehr vor einem Gericht in Kalifornien eine Patentklage gegen Emulex eingereicht und wirft dem Unternehmen vor, zehn Broadcom-Patente verletzt zu haben. Dabei geht es insbesondere Patente, die Datenübertagungs- und Speichernetzwerktechniken abdecken. Emulex ließ in einem Statement verlauten, dass man sich gegen die Vorwürfe zur Wehr setzen wird. (ami)

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...