Broadcom übertrifft Erwartungen und bleibt optimistisch

Donnerstag, 17. April 2003 09:18

913684<BDMA.FSE>) kann im vergangenen ersten Quartal die Erwartungen der Analysten durch einen 37%igen Umsatzanstieg übertreffen und stellt auch für das anstehende zweite Quartal weiteres Wachstum in Aussicht. So berichtet das Unternehmen für das vergangene erste Quartal von einem Umsatz von 327,5 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 238,8 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Auf operativer Basis konnte Broadcom dabei einen Gewinn von 17 Mio. US-Dollar oder sechs US-Cent je Aktie einfahren, nach einem Minus von 21,9 Mio. Dollar im Vorjahr. Damit konnte der Halbleiterspezialist gleichzeitig die Erwartungen der Analysten signifikant übertreffen, welche im Vorfeld lediglich mit einem Plus von zwei Cent je Aktie kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...