Broadcom sieht hohe Nachfrage nach Chips

Donnerstag, 1. Dezember 2005 09:22

BANGALORE - Der US-Breitbandspezialist und Halbleiterhersteller Broadcom (Nasdaq: BRCM<BRCM.NAS>, WKN: 91368<BDMA.FSE>) glaubt an einen Nachfrageboom im Bereich der digitalen Unterhaltungsprodukte. Broadcom-Chef Scott McGregor geht davon aus, dass insbesondere Chipsätze, welche in tragbaren Video-Abspielgeräten zum Einsatz kommen, in den nächsten Jahren besonders gefragt sein werden.

Um von diesem schnell wachsenden Markt profitieren zu können, arbeite man mit führenden Unternehmen in diesem Bereich, wie mit Apple Computer und mit Samsung Electronics zusammen, so McGregor in Bangalore gegenüber Reportern. Gleichzeitig befinde man sich in ersten Gesprächen mit der indischen SemIndia, um weitere Halbleiterkapazitäten auszulagern. Broadcom entwickelt zwar selbst Mirkochip-Designs, lagert aber seine Produktion zunehmend an Drittfirmen wie Taiwan Semiconductor Manufactoring aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...