Broadcom kauft Beceem Communications

Mittwoch, 13. Oktober 2010 15:31
Beceem_logo.gif

IRVINE (IT-Times) - Der US-Breitbandspezialist Broadcom verstärkt sich durch eine Übernahme und schluckt den kalifornischen 4G-Spezialisten Beceem Communications für 316 Mio. US-Dollar in bar.

Die in Santa Clara ansässige Beecem wurde im Jahre 2003 gegründet und gilt als einer der führenden 4G-WiMAX-Chipentwickler. Das Unternehmen betreibt selbst keine Fabriken und lässt seine entwickelten Halbleiter von Drittherstellern produzieren. Beceem bietet Baseband- und RF-Chips als auch komplette Hardware- und Softwarelösungen an. Beceem war mit seiner 4G-WiMAX Chipsatzlösung (MS100) als erster auf den Markt, gefolgt von der Wave 1- und Wave 2-Lösung (Mobile 4G-WiMAX-Chipsatz).

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...