Broadcom kauft Athena Semiconductor

Freitag, 7. Oktober 2005 09:29

IRVINE - Der amerikanische Breitband-Chiphersteller Broadcom (Nasdaq: BRCM<BRCM.NAS>, WKN: 913684<BDMA.FSE>) will den US-Halbleiterspezialisten Athena Semiconductor für rund 21,6 Mio. Dollar in bar übernehmen. Athena Semi gilt als Spezialist bei der Entwicklung von Wi-Fi- und TV-Tuner-Chips, welche in Mobilfunktelefonen zum Einsatz kommen.

Gegründet im Jahre 2001 und ansässig im kalifornischen Fremont, entwickelt Athena Semi insbesondere Tuner-Chipsätze für DVB-H-Technologie, welche es Nutzern erlaubt, in Echtzeit TV-Programme auf dem Handy zu empfangen. Zwar kann Athena für seine Chips noch keine Kunden vorweisen, doch Broadcom-Manager Mike Hurlston sieht im jüngsten Zukauf ein Sprungbrett für den Konzern, weitere Umsatzmöglichkeiten zu erschließen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...