Broadcom kann Gewinne verdoppeln

Freitag, 25. Januar 2008 10:02
Broadcom

IRVINE - Der US-Breitbandchiphersteller Broadcom (Nasdaq: BRCM, WKN: 913684) kann im vergangenen vierten Quartal 2007 seine Gewinne verdoppeln und die Markterwartungen leicht übertreffen.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzzuwachs um elf Prozent auf 1,03 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 923,5 Mio. US-Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn verdoppelte sich auf 90,3 Mio. Dollar oder 16 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 45,1 Mio. Dollar oder acht US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 200,8 Mio. Dollar oder 34 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 164,5 Mio. Dollar oder 27 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 1,02 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 32 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...