Broadcom gewinnt weiteren Kunden aus China

Mobile-Chipmarkt

Montag, 2. Dezember 2013 16:37
Broadcom

IRVINE (IT-Times) - Nachdem sich in der Vorwoche der chinesische Mobiltelefonhersteller K-Touch für Broadcoms neue Quad-Core-Plattform für seine W98- und W96 Android-Smartphones entschieden hatte, kann Broadcom einen weiteren Kunden aus China melden.

Mit G'Five hat sich ein weiteres Elektronikunternehmen in China für die Quad-Core HSPA+ Plattform von Broadcom (Nasdaq: BRCM, WKN: 913684) für sein neues WG5701 Android-Smartphone entschieden. Zuvor hatte auch schon die taiwanische HTC ein Smartphone (Desire 601) mit einem Broadcom-Chip vorgestellt. Für Broadcom sind die Fortschritte im Mobile-Chipmarkt von großer Bedeutung. Laut einem jüngsten Bericht von GfK Group, kletterte der Smartphone-Absatz in Südostasien im vergangenen Jahr um 61 Prozent. Der Großteil des Wachstums entfällt dabei auf Smartphones in der Preiskategorie zwischen 100 und 200 US-Dollar. Insbesondere im chinesischen Smartphone-Markt ist Erschwinglichkeit besonders wichtig, gilt der Preis als einer der Hauptwachstumstreiber im chinesischen Markt.

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...