Broadcom: Gewinn legt um 22 Prozent zu

Mittwoch, 23. April 2008 09:10
Broadcom

IRVINE - Der US-Halbleiterhersteller und Breitbandspezialist Broadcom Corp (Nasdaq: BRCM, WKN: 913684) kann im vergangenen zweiten Quartal seine Umsätze und Gewinne deutlich steigern und die Markterwartungen übertreffen.

So berichtet Broadcom von einem Umsatzsprung auf 1,03 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 14,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bedingt durch die starke Nachfrage nach Breitbandchips konnte Broadcom nach Angaben von Firmenchef Scott A. McGregor Rekordumsätze einfahren. Der damit verbundene starke Cashflow habe das Unternehmen in die Lage versetzt, ein aggressives Aktienrückkaufprogramm aufzulegen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...