Broadcom erhöht die Dividende um 17 Prozent - weitere Aktienrückkäufe

Halbleiter

Mittwoch, 10. Dezember 2014 15:53
Broadcom

IRVINE (IT-Times) - Der US-Breitbandspezialist Broadcom erwartet für das laufende vierte Quartal 2014 etwas bessere Geschäfte und korrigiert seinen Umsatzausblick leicht nach oben. Gleichzeitig gab das Unternehmen bekannt, seine Dividende um 17 Prozent anzuheben.

Für das laufende Dezemberquartal erwartet Broadcom nunmehr einen Umsatz von 2,075 bis 2,15 Mrd. Dollar, nach dem der US-Breitbandspezialist zuvor Einnahmen von 2,0 bis 2,1 Mrd. Dollar prognostiziert hatte. Gleichzeitig gab Broadcom eine Erhöhung der Dividende um 17 Prozent bzw. zwei auf 14 US-Cent je Aktie bekannt. Die Dividendenerhöhung soll im ersten Quartal 2015 Inkrafttreten. Insgesamt steigt damit die Jahresdividende auf 0,56 Dollar je Aktie. Gleichzeitig legt Broadcom für 2015 ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 1,0 Mrd. US-Dollar auf.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...