Broadcom erhöht Prognose - Kooperation mit EA

Freitag, 9. November 2007 17:54
Broadcom

IRVINE - Die Broadcom Corp. Nasdaq: BRCM, WKN: 913684) erhöht die Erwartungen für das vierte Quartal. Der Hersteller von Kommunikations-Chips rechnet nun mit einem guten Umsatzergebnis.

Für das vierte Quartal erwartet Broadcom einen Umsatz zwischen 1,015 Mrd. und 1,03 Mrd. US-Dollar, wobei Zahlungen von Verizon enthalten sind. Bisher ging das Unternehmen von rund 960 Mio. Dollar bis 990 Mio. Dollar aus, allerdings ohne die Zahlungen von Verizon bereits zu berücksichtigen.

Laut Scott McGregor, CEO von Broadcom, habe sich die Situation seit der Bekanntgabe der letzten Prognosen für das vierte Quartal verbessert. Besonders in den letzten beiden Wochen seien noch Neuaufträge hereingekommen, die noch im vierten Quartal umsatzwirksam würden.

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...