Broadcom bringt ersten 802.11ac WiFi-Chip für Smartphones

Donnerstag, 26. Juli 2012 14:59
Broadcom_new.gif

IRVINE (IT-Times) - Der US-Breitbandchiphersteller Broadcom hat den weltweit ersten 802.11ac WiFi-Chipsatz vorgestellt, der die Datenübertragung von Videos auf Smartphones deutlich beschleunigen soll.

Der entsprechende BCM 4335 Chipsatz unterstützt 802.11ac WiFi, Bluetooth 4.0 und FM-Radio auf einem Chipsatz, wie der Branchendienst The Verge berichtet. Der Chip soll Daten drei Mal schneller über bestehende WiFi-Netze übertragen, als bestehende Lösungen. Zudem soll der neue 802.11ac Chip sechs Mal leistungseffizienter sein, als die bisherige 802.11n Lösung. Erste Geräte (Smartphones, Tablets, Ultrabooks) mit dem neuen 802.11ac WiFi-Chip sollen dann Anfang 2013 auf den Markt kommen, verspricht Broadcom-Manager Michael Hurlston. (ami)

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...