Broadcom Aktien leiden unter Downgrade

Dienstag, 13. Februar 2001 17:09

Die Aktien des Chipherstellers Broadcom (Nasdaq: BRCM, WKN: 913684) fallen am Dienstag aufgrund eines Downgrades durch das Investmetnhaus CSFB. Broadcom hatte die Analystenerwartungen für das abgelaufene vierte Quartal 2000 weit übertroffen, und hatte seine Umsatzprognosen für das erste Quartal 2001 angehoben. Allerdings hatte das Unternehmen ebenfalls gesagt, dass das erste Quartal 2001 nicht so "robust" ausfallen werde, wie zunächst erwartet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...