British Telecom will Concert verlassen

Montag, 13. August 2001 16:31

British Telecommunications PLC (WKN: 869313<BTE.FSE>): Der Telekomkonzern BT will nach Berichten der britischen Presse vom Sonntag seinen 50 Prozent-Anteil am Jointventure Concert aufzulösen. Wie es heißt, hat BT entsprechende Verhandlungen mit dem Partner AT&T aufgenommen. Ziel der Verhandlungen sei es, die Kunden von Concert unter den Partnern aufzuteilen.

Im BT-Konzern bestehen offenbar Überschneidungen in Angebot und Zielgruppe mit der eigenen Geschäftseinheit Ignite. Vor einem ähnlichen Problem steht AT&T, die mehrfach um US-Unternehmenskunden mit Concert konkurrierten. Concert bietet internationale Kommunikation und Datendienstleistungen für Unternehmen an. Im letzten Quartal, das im März endete, wies Concert einen Verlust von 126 Mio. US-Dollar aus. (huy)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...