British Sky Broadcasting konnte Umsatz und Ergebnis steigern

Freitag, 29. Juli 2011 17:27

LONDON (IT-Times) - Der Pay-TV-Anbieter British Sky Broadcasting konnte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz steigern und kann somit positiv auf die zukünftige Entwicklung des bezahlten Fernsehens blicken.

Der Umsatz lag in den ersten sechs Monaten bei knapp 6,6 Mrd. Pfund, im Vorjahr lag er noch bei 5,71 Mrd. Pfund. Das EBITDA betrug im ersten Halbjahr 2011 rund 1,41 Mrd. Pfund im Vergleich zu 1,19 Mrd. Pfund im Vorjahreszeitraum. Auch beim operativen Ergebnis konnte BSkyB einen Anstieg von 872 Mio. Pfund in 2010 auf 1,07 Mrd. Pfund in 2011 verzeichnen. Das Ergebnis pro Aktie betrug im vergangenen Halbjahr 41,6 Pence, in 2010 waren es 32,1 Pence pro Aktie.

Meldung gespeichert unter: British Sky Broadcasting Group (BSkyB)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...