BREKO Handelsplattform startet mit Registrierungsphase

Breitbandausbau Deutschland

Mittwoch, 12. Juli 2017 14:48

Verband begrüßt fruchtbare Kooperation zwischen EWE TEL und Deutscher Telekom

BREKO

Pressemitteilung

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) startet – wie auf der BREKO Glasfasermesse 2017 offiziell bekanntgegeben – mit einer eigenen Handelsplattform für ultraschnelle Glasfaseranschlüsse. Die internetbasierte Plattform bringt Anbieter von Glasfasernetzen sowie Nachfrager – von kleinen, lokalen City-Carriern bis hin zu bundesweit operierenden Großkonzernen – zusammen.

Auf diese Weise wird das Vermarktungspotenzial für Glasfaseranschlüsse erheblich gesteigert. Denn nur mit einer möglichst hohen Netzauslastung lassen sich Glasfasernetze wirtschaftlich betreiben. Die BREKO Handelsplattform steht allen Marktteilnehmern – unabhängig von einer Verbandsmitgliedschaft – gleichermaßen offen.

Die BREKO Handelsplattform wird von der verbandseigenen BREKO Einkaufsgemeinschaft (BREKO EG) betrieben. Die technische Realisierung erfolgt über die Dienstleister und BREKO-Mitglieder 1&1 Versatel und vitroconnect.

Wie geplant hat nun die Registrierungsphase für die BREKO Handelsplattform begonnen: Ab sofort haben alle fast 170 BREKO-Netzbetreiber sowie alle weiteren interessierten Carrier die Möglichkeit, sich für eine Anbindung unter dem Dach der BREKO Handelsplattform registrieren zu lassen. Anbieter, die ihre Netze für möglichst viele Nachfrager im Markt öffnen wollen, können sich über die Lösungen beider Dienstleister entsprechend anbinden lassen. Voraussichtlich im Frühherbst werden dann erste Glasfaseranschlüsse auf der neuen Plattform aktiv vermarktet werden können.

Meldung gespeichert unter: Glasfaser

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...